Berichte

Berichte von Wettkämpfen und Anlässen

Cynthia Reinle wird Schweizermeisterin im 100 Meter-Sprint

Mit einer neuen Persönlichen Bestleistung von 11.97 Sekunden, sprintet Cynthia an den U20-Schweizermeisterschaften zu Gold.

Cynthia Reinle (mitte) setzt sich im Final gegen Ihre Konkurrentinnen Silke Lemmens (links) und Céline Jaccard (rechts) durch und gewinnt verdient Gold.

An den Leichtathletikmeisterschaften in Aarau, war Cynthia Reinle vom TV Unterseen von Anfang an auf Medaillenkurs. Im Halbfinal zeigte sie ein erstes Mal ihre gute Form und qualifizierte sich mit 12.09 als Serienschnellste für den Final. Bei leichtem Gegenwind (0.2m/s) lief sie im Final nicht nur ihren Gegnerinnen davon, sondern blieb mit 11.97 auch erstmals unter 12 Sekunden. Damit gewinnt Cynthia den Final vor ihren Konkurrentinnen Silke Lemmens (LK Zug, 12.10 Sekunden) und Célia Jaccard (Lausanne-Sports Athlétisme, 12.19 Sekunden). Von dieser Erfolgswelle getragen, startete Cynthia am Sonntag gut über die 200 Meter und lief mit 24.85 Saisonbestleistung.

Es ist ein verdienter Saisonabschluss. Der Anfang Jahr durch eine Verletzung verursachte Trainingsrückstand, war während der Saison immer wieder spürbar. Mit den starken Leistungen an den U20-Schweizermeisterschaften, zeigte Cynthia einmal mehr ihr Potenzial, und macht damit Lust auf das kommende Jahr. Grosses Ziel 2019 ist die Qualifikation für die U20-Leichtathletik-EM in Borås (Schweden) im 100-Meter Sprint und für die 4x100-Meter Staffel.

Hauptversammlung

Podest Jahresmeisterschaft der Männer. Mehr Bilder in unserer Galerie

Samstag 3. Februar 2018

Ein aktives und erfolgreiches Jahr für den TV Unterseen

An der Hauptversammlung blickte der TV Unterseen auf ein intensives und erfreuliches 2017 zurück. Zu feiern gab es sowohl sportliche als auch organisatorische Leistungen. Auch für 2018 ist das Vereinsprogramm gut gefüllt.

An der Hauptversammlung des TV Unterseen gab es dieses Jahr viel zu besprechen. Dank unterhaltsamer Interviews, witzigen Anekdoten und Livemusik blieb der Anlass trotzdem kurzweilig. Entscheide und Mitteilungen zu Jahresabrechnung, Budget und Jahresberichten wurden einstimmig und mit viel Applaus angenommen.

Ehrungen
Die Hauptversammlung ist immer Gelegenheit, besonders athletische Leistungen zu ehren. Diana Abegglen wurde für ihre Wahnsinnssaison zur Sportlerin des Jahres gewählt. Highlight war ihr Sieg an der U23-Schweizermeisterschaft. Mit 5.90 Meter im Weitsprung holte sie nicht nur Gold, sondern verbesserte den langjährigen Vereinsrekord um 39 Zentimeter.
Auch Cynthia Reinle konnte auf ein sehr gutes Jahr zurückblicken. Besonders stark waren ihre Leistungen als Schlussläuferin der U20 Staffel. An der Athletissima Lausanne liefen die Frauen neuen Schweizerrekord und an der U20-EM schafften sie es auf den 5. Rang.
Die jüngste geehrte Athletin war Ladina Reist. Sie beeindruckte mit sehr starken läuferischen Leistungen, besonders den dritten Rang über 1000 Meter am Mille Gruyère (3:13.85).
Zum Team des Jahres wurden die U16-Jungs gewählt. Remo Schnyder, Timo Fahrenbruch, Dario Ringgenberg, Julian Zaugg, Dan Schönholzer, Nicolas von Bergen holten am LMM-Final Gold. Mit 11'624 Punkten verbesserten gleichzeitig den Vereinsrekord. Geehrt wurde auch das Mixed Aktive Team, welches am LMM Final Bronze ergatterte (Lukas Sieber, Stefan Schmocker, Patrick Chaubert, Diana Abegglen, Liv Kallen, Lisa Rasch).
Von den Läufern wurde Karin für ihre starke Leistung am Jungfraumarathon geehrt. Sie lief mit 4:04.07,9 erneut eine Bombenzeit.

Jahresmeisterschaft Aktive
Innerhalb des Vereins wird jedes Jahr ein buntes Wettbewerbsprogramm durchgeführt. Zur Jahresmeisterschaft zählten sieben Disziplinen: Skirennen, Bowling, Minigolf, Tirathlon, Leichtathletik, Hindernislauf und Jassen. Die diesjährigen Sieger waren Nathalie Götz und Patrick Chaubert. Zur Belohnung gab es für alle Teilnehmer einen Erinnerungspreis.

Anlässe 2017
Nicht nur auf, sondern auch neben der Rundbahn war der TVU 2017 sehr aktiv. Als Organisator oder Helfer beteiligte sich der Verein an diversen Anlässe (beispielsweise Schnällscht Bödeler oder grösste Helfergruppe am Jungfraumarathon). Besonders der UBS-Kids Cup Kantonalfinal wurde für die gute Organisation und Durchführung gelobt. Präsident Xander Kübli betonte die super Helfereinsätze der Vereinsmitglieder, ohne die die Durchführung der Anlässe nicht möglich wäre.

Wechsel Vorstand und Leiterteam
Im Vorstand und dem Leiterteam wurden einige Wechsel bekanntgegeben. Stefanie Freiburghaus gibt die Leitung der Fitness & Games Gruppe ab. Die Leitung wird vom Zweiergespann Corinne Schmid und Christine Grieder übernommen. Neu im Leiterteam sind ausserdem Nicolas Bischoff und Ruedi Bärtischi. Sie übernehmen die Leitung der U14 von Florian Beuggert und Livia Reinle. Nick Bhend ersetzt Thomas Kaufmann als Materialwart.

Ausblick 2018
Neben athletischen Zielen, wurde an der Hauptversammlung das Jahresprogramm 2018 präsentiert. Grösster vom Verein organisierter Anlass wird der Schnällscht Oberländer. Vereinsintern wird seit langem wieder ein «generationenübergreifender Vereinsausflug» organisiert. Dabei werden von den U10-Kids bis zu den Ehrenmitgliedern alle eingeladen.

Bilder in unserer Galerie

Ranglisten

Alle Ranglisten von Wettkämpfen mit TVU Beteiligung sind auf der eigens dafür eigerichteten Seite abzurufen: Ranglisten extern.

Bestenlisten

Alle Bestenlisten des TVU's sind hier verfügbar: Bestenlisten

Archiv Berichte

Berichte 2017

Berichte 2016